Veranstaltungen 2018


                  Zweitägiger Workshop

"Körpersprachliches  Longieren"

für Fortgeschrittene und Anfänger

bei Sami El Ayachi 

 

Samstag und Sonntag,

14. und 15. April 2018

 

Samstag 10 - 17 Uhr

Sonntag 9 - 16 Uhr

 

Dieses Seminar richtet sich an Anfänger und auch an Teilnehmer, die bereits aktiv oder passiv an einem Longier-WS bei Sami teilgenommen haben oder aber das körpersprachliche Longieren nach Sami El Ayachi am Kreis schon kennengelernt haben. Bei diesem Workshop werden die Basics für die Anfänger gelegt und auch bereits Gelerntes vertieft und erweitert.  Jedes Mensch-Hund-Team, ob Anfänger oder Fortgeschritten wird dort abgeholt, wo es in der Kommunikation am Kreis steht. 

 

Distanzvergrößerung, ein Mensch longiert mehrere Hunde gleichzeitig, Longieren an drei oder mehr Kreisen, mehrere Menschen longieren mehrere Hunde gleichzeitig - "alles" ist möglich!

 

Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zur Homepage von Sami El Ayachi.

Dort finden Sie weitere Seminarangebote/ Termine und Informationen zum Dozenten.

 

 

Es war nass und ungemütlich am Wochenende. Das spielte beim Longierworkshop für alle aber nur eine untergeordnete Rolle, denn bei so viel Input hatte die harmonische Gruppe nur wenig Zeit, sich Gedanken übers Wetter zu machen. Es ist immer wieder faszinierend, wie schnell Veränderungen bei Mensch und Hund sichtbar werden, wenn Bewegungen vom Menschen bewusster ausgeführt werden und der Hund diesen folgen kann.

Der Oktober wird golden, so oder so, wenn Sami mit "So nah und doch so fern" wieder bei uns ist. Fotos vom Workshop findet ihr hier! 

 


 

Samstag, den 09. Juni 2018

 

Auch 2018 machen wir

wieder was für uns!

 

Wir unternehmen was Tolles und

anschließend treffen wir uns wieder im Verein und grillen gemeinsam! 

 

Weitere Infos in der WhatApp Gruppe und im Verein!


Wochenendseminar:

SUCHEN UND APPORTIEREN

in Kooperation mit der Hundeschule Pinneberg

am 25. und 26.08.2018

auf dem Gelände der Hundeschule Pinneberg in Prisdorf, Hauptstraße (gegenüber Marktkauf)

Suchen und Apportieren ist der Schlüssel für eine ausgeglichene und stabile Mensch-Hund-Beziehung. Es ist eine Form der Beschäftigung, die hilft, die Freizeit und den Tagesablauf variabler und spannender zu gestalten.

Doch neben den spielerischen Aufgaben für einen spannenden Alltag erreichen wir über diese Form der Beschäftigung auch eine bessere Kontrollierbarkeit des Hundes. Ebenso kann über eine entsprechende Aufgabenstellung die eher schwach vorhandene Fähigkeit jagdlich motivierter Hunde vom Jagen zu lassen, verbessert werden.

Denn der Hund kann lernen, sich nur auf die von uns gestellten Aufgaben zu konzentrieren und andere Reize weitestgehend zu ignorieren.

Beispiel: Instinktgesteuertes Verfolgen von Wildspuren wird in konzentriertes Suchen von Menschen- oder Dummyspuren umgelenkt – der Hund kann seine Talente ausleben. Heute wird das vielerorts Antijagdtraining genannt.

Wir geben bei diesem Seminar anhand von Praxisbeispielen zahlreiche Tipps und Anregungen, wie Suchen und Apportieren in den Familienalltag eingebaut werden kann, um zum Beispiel über das Anzeigen von Dummies oder Personen den Hund besser auszulasten und zur Ausgeglichenheit zu führen.

 

Weitere Informationen zu diesem Thema finden sich in Anton Fichtlmeiers Buch Suchen und Apportieren.

 

Seminarleitung: Andre Weber

Andre Weber hat 1996 als Figurant in Hamburg mit der Hundeausbildung begonnen. Nachdem er von 2006 bis 2009 als Hundeausbilder in der Jägerschaft Pinneberg tätig war, hat er 2009 seine eigene Hundeschule gegründet. Seit Beginn unterrichtet er Hunde und Hundeführer erfolgreich nach der Methode von Anton Fichtlmeier und geht mit Ihnen den Weg des Vertrauens. Dieser ist im Idealfall eine Beziehung selbstständiger Individuen, die sich akzeptieren und aufeinander verlassen können.

Eine solche Beziehung kann nur durch gegenseitiges Vertrauen und eine klare eindeutige Kommunikation aufgebaut werden.

 

Seminarassistenz: Andrea Fietz

Andrea Fietz hat zunächst erste Erfahrungen in der klassischen Retrieverarbeit gesammelt. Als sie sich hinsichtlich der Ausbildung ihres zweiten Hundes für die Hundeschule Pinneberg entschieden hatte, stellte sie fest, dass die Fichtlmeier-Methode ein viel breiteres Betätigungsfeld für Hund und Hundeführer bietet, indem auch der Hund eigene Entscheidungen treffen darf und soll und beide durch Kommunikation und aufmerksames Miteinander zu einem partnerschaftlichen Team zusammenwachsen.

Überzeugt von dieser Methode, hat sie sich in den letzten zwei Jahren zunehmend in der Hundeschule Pinneberg engagiert. Zunächst um nach der Fichtlmeier-Methode mit ihrem Hund zu arbeiten, später um von Herrn Weber zu lernen, diese selbst zu vermitteln.

 

 


 

Jeder Hund kann bei uns rennen  :)

 

 

7. HUNDERENNEN

 am 03. Oktober 2018

 

 

Einzelheiten und weitere

Informationen finden Sie hier:

 

http://www.vsd-fuhlsbuettel.de/hunderennen/

 

 

 

 

 

 

 

 


Sami El Ayachi
Sami El Ayachi

  "So nah und doch so fern" 

     bei Sami El Ayachi

 

     Samstag und Sonntag,

     13. und 14. Oktober 2018

 

     Samstag: 10 - 17 Uhr

     Sonntag:  9- 16 Uhr

 

 

Dieses Seminar richtet sich an Teilnehmer, die bereits aktiv oder passiv an einem "So nah und doch so fern" oder Longier-Workshop bei Sami teilgenommen haben. Es ist aber auch möglich, ohne Vorkenntnisse bei diesem Seminar einzusteigen.

 

Jedes Mensch-Hund-Team wird da abgeholt, wo es sich zur Zeit in der Kommunikation befindet!

 

Die Kommunikation soll in diesem Workshop durch weitere Übungen und Wiederholungen intensiviert und vertieft werden. Es werden Feinheiten erarbeitet und ausgebaut. Oder Anfänge geschaffen, um mit seinem Hund ins Gespräch zu gehen. Denn wenn die Kommunikation stimmt, sind so viele Dinge möglich...

 

Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zur Homepage von Sami El Ayachi.

Dort finden Sie weitere Seminarangebote/ Termine und Informationen zum Dozenten.

 

Vergangenes Wochenende hatten wir unseren 10. Workshop mit Sami El Ayachi und auch den wärmsten im Oktober seit 5 Jahren. 

Zwei Tage lang hat Sami wieder mit sehr viel Einfühlungsvermögen für Mensch und Hund zur körpersprachlichen Kommunikation angeleitet und Gespräche zwischen Mensch und Hund intensiviert. Es wurde viel gelacht in der harmonischen Gruppe und ein schöner Samstag Abend im Vegan Eagle miteinander verbracht. Danke Sami und Danke an alle Teilnehmer und Helfer für diese Tage!

Der 11. Workshop mit Sami "Der Tanz an der Leine" findet am 18. und 19. Mai 2019 statt, siehe weiter unten.

Fotos vom Workshop findet ihr hier!

 


Alle Jahre wieder...

 

Dieses Jahr am:

 

Ende November /

Anfang Dezember 2018

 

 

GRÜNKOHLESSEN

mit den obligatorischen Greulchen

 


Veranstaltungen 2019


 

 

 "DER TANZ AN DER LEINE"

bei Sami El Ayachi

 

Samstag und Sonntag,

18. & 19. Mai 2019

 

  Samstag: 10 - 17 Uhr

  Sonntag:  9- 16 Uhr

 

 

„Der Tanz an der Leine“:

…kann schön, harmonisch und verbindend sein. Der Alltag sieht leider häufig anders aus. Die Leine ist stramm, die Stimmung tief im Keller und von einer harmonischen Verbindung ist man weit entfernt. In diesem zweitägigen Workshop werden die alltäglichen Leinenführigkeiten thematisiert, Veränderungsmöglichkeiten beleuchtet und verbindende Orientierungen zwischen Hund und Mensch erarbeitet. 

Eine grundsätzliche Orientierung des Hundes am Menschen wäre sicherlich hilfreich, aber kein „Muss“ zur Teilnahme. Eine Teilnahme am Workshop „Smalltalker“ kann daher häufig eine gute Grundlage für diesen Workshop darstellen.

 

Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zur Homepage von Sami El Ayachi.

Dort finden Sie weitere Seminarangebote/ Termine und Informationen zum Dozenten.

 

Teilnahme mit Hund 250 €  (max. 12 TN)

Teilnahme ohne Hund 130 €  (max. 6 TN)

 

Bitte melden Sie sich über das obige Anmeldeformular an und beachten unsere Bedingungen bei Anmeldung!

 


 Weitere Veranstaltungen folgen noch, sowie weiteres unter Termine!